SPEAKING IS NOT LIKE SEEING, 2015
Video, 9‘20“, Farbe, Ton

SPEAKING IS NOT LIKE SEEING (2015) ist aus der Begegnung zwischen der Künstlerin Şirin Şimşek und einem Teenager im palästinensischen Autonomiegebiet Ramallah entstanden. Ohne die jeweilige Sprache des anderen zu verstehen, lässt sich die Künstlerin auf ein Treffen mit dem Protagonisten ein und zeichnet seinen Monolog auf. Im Nachhinein lässt sie den Sprechakt, in einem Fotostudio in Ramallah, ins Englische übersetzen und stellt beide Aufnahmen nebeneinander.
Dadurch wird die Irritation der palästinensischen Übersetzerin für den Betrachter erfahrbar, die in ihrer Übersetzung eine Wertung seiner Erzählung vorzunehmen scheint.